Arbeitsbuch zur deskriptiven und induktiven Statistik by Helge Toutenburg, Michael Schomaker, Malte Wißmann, PDF

By Helge Toutenburg, Michael Schomaker, Malte Wißmann, Christian Heumann

ISBN-10: 3540321411

ISBN-13: 9783540321415

ISBN-10: 354032142X

ISBN-13: 9783540321422

Das Fach Statistik geh?rt in vielen Fachrichtungen zum Grundstudium. Wegen des teilweise abstrakten und mathematisch begr?ndeten Vorgehens haben Studenten h?ufig Probleme im Verst?ndnis der statistischen Methoden. Das Arbeitsbuch ist eine Erg?nzung zu den beiden Lehrb?chern von Helge Toutenburg Deskriptive Statistik und Induktive Statistik, deren voller Stoffumfang klausurrelevant f?r Haupt- und Nebenfachstudenten an deutschsprachigen Universit?ten ist. Es ist eine effektive Lernhilfe f?r die Vorlesungen Statistik I und II. Jedes Kapitel des Arbeitsbuches besteht aus einem anschaulich geschriebenen, ?berschaubaren Lehrteil, der den Studenten die wichtigsten Zusammenh?nge anhand klar strukturierter Beispiele n?her bringt, sowie einem ausf?hrlichen und intestine kommentierten Aufgabenteil. Das didaktische Anliegen des Buches wird durch eine Vielzahl neuer und origineller Beispiele unterst?tzt. Datens?tze im web k?nnen zus?tzlich zur ?bung allgemein und zu speziellen Aufgaben mit SPSS genutzt werden.

Show description

Read Online or Download Arbeitsbuch zur deskriptiven und induktiven Statistik (Springer-Lehrbuch) German PDF

Best game theory books

Read e-book online The Moral Wager: Evolution and Contract PDF

This booklet illuminates and sharpens ethical idea, by way of studying the evolutionary dynamics of interpersonal kinfolk in a number of video games. we find that winning avid gamers in evolutionary video games function as though following this piece of normative recommendation: do not do unto others with out their consent. From this recommendation, a few major implications for ethical thought keep on with.

New PDF release: Forward-Backward Stochastic Differential Equations and their

The publication offers with forward-backward stochastic differential equations, precisely what the identify indicates. the necessities in stochastic techniques are modest, wisdom on the point of Oksendal's Stochastic differential Eqiuations is greater than enough. The proofs are distinctive adequate, in order that they are regularly effortless to stick to.

Extra info for Arbeitsbuch zur deskriptiven und induktiven Statistik (Springer-Lehrbuch) German

Example text

6: In einer Absolventenstudie wurden 250 Personen, die vor 5 Jahren ihr Studium abgeschlossen haben, gefragt, in welchem Alter sie ihr Studium abgeschlossen haben. Das Ergebnis ist in folgender Tabelle dargestellt: Alter bei Studienabschluss [22,24) [24,28) [28,30) [30,34) [34,40) Anzahl der Personen 13 122 71 38 6 Dabei bedeutet zum Beispiel [30,34) „30 bis unter 34 Jahre ". a) Zeichnen Sie das Histogramm fur das Merkmal „ Alter bei Studienabschluss". b) Berechnen und zeichnen Sie die empirische Verteilungsfunktion.

D) In welcher Weise miifiten sich die Personen auf die 20 Haushalte verteilen, damit das Mafi fiir die Konzentration in c) gleich Null wird? Skizzieren Sie die zugehorige Lorenzkurve. Losung: a) Die Gesamtzahl der Personen berechnet man wie folgt: b) Folgende Anteile ergeben sich fiir die einzelnen Haushaltsgrofien. HH-Gro6e h 1 40 40 •TF" 40 c) Somit erhalten wir folgende Wertepaare [ui^Vi) fiir die Lorenzkurve: fi i) (1 k\ {i I) V3' S^'' ^ 3 ' S^'' ^ ' J Damit konnen wir die Kurve dann zeichnen.

9. 12. 1998 1300 1999 1321 2000 1434 2001 1489 a) Wie grofi ist die durchschnittliche Wachstumsrate? 2002 zu erwarten? Losung: a) Als erstes berechnen wir fiir das geometrische Mittel (den durchschnittlichen Wachstumsfaktor) die einzelnen Wachstumsfaktoren. 6%. 217 ^ 1556 Mitglieder erwarten. 40 3. 8: In einem Hochhaus gibt es 20 Haushalte. Davon sind die Halfte Zwei-Personen-Haushalte und jeweils ein Viertel Single-Haushalte und DreiPersonen-Haushalte. a) Berechnen Sie die Gesamtzahl der Personen in den 20 Haushalten.

Download PDF sample

Arbeitsbuch zur deskriptiven und induktiven Statistik (Springer-Lehrbuch) German by Helge Toutenburg, Michael Schomaker, Malte Wißmann, Christian Heumann


by Donald
4.4

Rated 4.77 of 5 – based on 27 votes